Rollen, Rollen, Rollen.

Auf E-Scootern durch die City zu preschen mag momentan ähnlich würdelos anmuten wie vor Jahren noch das Telefonieren in der Bahn, einen vier Euro teuren Kaffee im Gehen zu schlürfen oder „der“ Blog zu sagen. Durchgesetzt hat sich das alles trotzdem.
Contra Roller: Bei guter Anbindung bleibt die Nutzung des ÖPNV preiswerter, die Rentabilität von Leih-Scootern ist desaströs, und zum ordentlichen Nebenverdienst taugen sie anscheinend auch nicht.
We’ll see.

Atze Tatze

Bin heute an einem einfachen Sonnenbrillenkauf gescheitert.

Hipster-Brillenladen in der Fußgängerzone verweigert Bargeldzahlung, macht Kundenkonto mit persönlichen Daten zur Bedingung, akzeptiert nur drei Kreditkarten. Kein Apple Pay.

Normales Geld ist nicht mehr gut genug.

Neulich beim Bio-Bäcker.

Neulich beim Bio-Bäcker, wo immer alles ein wenig drunter und drüber zugeht, aber auf eine nette Art.
Im Schaufester wird Kirschkuchen vom runden Blech angeboten, groß und saftig. Jeder Kuchen in acht Stücke geteilt. Ich frage nach dem Preis. Die Antwort: „2,50 Euro“. Wow, großzügig, Schnäppchen, denke ich und bestelle eins zum Mitnehmen.
Was ich allerdings nicht bemerke ist, wie sie vor dem Einpacken das Stück nochmal in zwei Hälften schneiden. Voilà, Preis verdoppelt.
Immer ein wenig drunter und drüber… aber seit heute nicht mehr auf die nette Art.

Gedanken zum Kindertag. Neptunfest.

Kindertag bedeutete an meiner Schule früher, bei gutem Wetter: Neptunfest.
Alle Kinder hatten ihre Badesachen mitzubringen und sich am späten Vormittag an einem Waldsee in der Nähe des Schulgebäudes einzufinden. Man munkelte, nachts würden die Russen ihre Schwimmpanzer in diesem See waschen. Direkt bezeugen konnte das niemand, kein vernünftiger Mensch trieb sich während der Dunkelheit in der Nähe des Sperrgebiets herum, allerdings waren tags darauf die breiten Kettenspuren nicht zu übersehen.

Jedenfalls war der See schmutzig, und das passte ganz gut zu unserem 1. Juni, denn der wurde ebenso dirty. Der Höhepunkt des blöden Neptunfestes war nämlich die sogenannte Neptuntaufe.

(mehr …)