Die FRATZ.

Zu der Zeit meines Studiums musste niemand eine FAZ bezahlen, weil sie in den Studentenwohnheimen jeden Morgen stapelweise neben den Briefkästen lag. Für umsonst. Wie so ein Studentenknast-Abo. Daran musste ich denken, als mir neulich am Bahnhof eine Sonntagsausgabe for free in die Hände fiel.
Schauste mal rein, gedacht, und nunja: Frankfurt bleibt weit weg. Investments, Bauen (statt Miete), schnelle Autos. Der Knigge-Hinweis, in fremden Wohnungen bitteschön die Straßenschuhe anzubehalten, weil Schuhe „in unserem Kulturkreis“ zu einem Gast dazugehören würden, hat mir dann den Rest gegeben.

Categories Allgemein