Ich habe ein Blogstöckchen bekommen und werde es benutzen!

Strafe muss sein! Hochmut kommt vor dem Fall. Seit Tagen macht ein Stöckchen die Leipziger Blogospähre unsicher, und nun hat es mich erwischt. Schönen Dank auch, Micha aka Designest! (Gute Fragen, Homie.)
Wann und wo hat das eigentlich angefangen? Ach, egal. Und los.

1. Wir wollen in deine aktuelle Zwischenablage sehen – her damit, bitte jetzt und hier einfügen.

http://designest.de/2013/11/woof-woof/
Har, Glück gehabt!

2. Es ist Mottoparty “Was ich schon immer werden wollte”: Was ziehst du an?

Einen Fedora.

3. Der älteste Blogbeitrag, der als Entwurf in deinem Backend verweilt ist wie alt und handelt wovon?

Der Entwurf trägt den Titel „So war’s bei Olli & Bernd“, ist erst wenige Wochen alt und sollte eigentlich eine Besprechung des Geburtstagskonzerts von Olli Schulz werden.

4. Du kriegst einen Hund (Rasse Shar Pei) geschenkt, wie nennst du ihn?

Shar Pei. Nachdem ich das erst googlen musste… taufe ich das Tier auf den Namen „Freak“!

5. Zeig uns das letzte Bild, was du mit deinem Handy aufgenommen hast!

6. Verrate uns doch schon jetzt deinen innigsten Weihnachtswunsch!

Es ist zwar erst Mitte November, doch ich habe den Rüssel bereits gestrichen voll von dieser elenden Kälte. Drum sei mein Weihnachtswunsch (gerne auch mit vorzeitiger Bescherung):
21 Grad. Nicht irgendwo im Süden, sondern hier, Heiligabend, vor meiner Haustür. Bonuswunsch ist ein Sonnenuntergang um 22 Uhr. Und keine Mücken.

7. Connewitz, Südvorstadt, Schleußig, Plagwitz – welches Viertel ist im Jahr 2020 angesagt?

Oh, ein Leipzig-Insider.
Nachdem sich die Südvorstadt mit der Eröffnung eines zweiten McDonalds endgültig als Partymeile für Menschen aus Süddeutschland und dem Muldental etablieren konnte, die Schleussiger immer zeitiger ihre Nachttischlämpchen ausknipsten um sich noch emsiger reproduzieren zu können, Plagwitz den ersten „Grumpys“- Coffeeshop auf europäischem Festland und noch ein oder zwei schlecht laufende Clubs ertragen musste, gingen die jahrzehntelang mit Kot und billigem Bier geschundenen Viertel durch die Decke. Ihre Namen: Reudnitz und Lindenau.

8. Du musst aus Leipzig wegziehen. Welcher Ort wäre die beste Alternative?

Wenn ich schon hier weg müsste, dann dorthin, wo der Mammon lacht. Man wird schliesslich nicht jünger. Mein Rentner-Ich wird sich dafür bedanken. Also: ab nach Süddeutschland! Und irgendwann am Krückstock wieder zurück nach Leipzig.

9. Was ist deine Lieblingsserie aus den 80ern, 90ern, 00ern und von heute?

80er: Miami Vice. 90er: Buffy the Vampire Slayer. 00er: The Sopranos. Heute: Skins.
Das war die schwerste Frage.

10. Mit wem wolltest du schon immer mal ein Bier trinken und warum?

Auch wenn das eitel klingen mag, aber ich müsste mal dringend ein Bierchen mit meinem 16jährigen Ich heben.

Und Zack. Deckung. Folgende Fragen gehen raus an: Marcel (vielleicht hast Du ja mal wieder Lust auf Bloggen) und Martin (hat darum gebettelt).

1. The Cure oder The Smiths?
2. Dein erstes Mal … im Internet?
3. Wo hast Du eigentlich gesteckt, als hier ’89 alle um den Ring marschiert sind?
4. Was hält Dich eigentlich noch hier?
5. Noch alle Zähne im Mund?
6. Einmal umdrehen bitte. Was siehst Du?
7. Kai Pflaume klingelt mit einem Strauss Rosen an Deiner Tür. Was nun?
8. Für welche Website würdest Du zahlen, wenn Du müsstest?
9. Hast Du einen Lieblingsradiosender?
10. Freiwillig auf den Weihnachtsmarkt?

One Reply to “Ich habe ein Blogstöckchen bekommen und werde es benutzen!”

  1. Szeneviertel Reudnitz – vielleicht hast du ja wirklich Recht damit (ich tippe ehrlich gesagt auch darauf wegen den recht niedrigen Mieten, die zukünftig viele Studenten anziehen dürften). Momentan muss ich hier aber leider noch den Brauereiduft ertragen xD
    Nur noch 6 Jahre… :)

    LG Su

Comments are closed.